Allgüte

Unter dem Begriff »Allgüte« verstehe ich die allumfassende Güte und Gnade der Gottheit, die sich auf alle Wesen der Schöpfung erstreckt. Doch: Für den Anschein einer gottgefälligen Lebensführung allein kann man sich kein Ticket erwerben, das aus dem irdischen Verderben in die himmlischen Gefilde des Paradieses führt. Dieses scheinbar gottgefällige Leben könnte ja eben ohne wirklich echte selbstlose Herzensgüte mit der selbstsüchtigen verborgenen Absicht vorgetäuscht werden, durch dieses lieblose Theaterstück das himmlische Glück zu erlangen. Deshalb kann die Seele nur durch die göttliche Großmut auf dem Gnadenwege in das Paradies eintreten - nach eingehender Prüfung der tatsächlichen Beweggründe. Eden ist nun einmal nicht für Jeden! Unter diesem Blickwinkel scheint »Pascals Wette« mehr als nur fragwürdig? zu sein.